Today: 22.Oct.2018
Ausstieg aus Kernenergie, Kohle, Grundstoff (Fritz Vahrenholt) Germany Deutschland German
02.Jun.2018
Rate this item
(0 votes)

Fritz Vahrenholt, PhD Chemistry, Alleinvorstand der Deutschen Wildtier Stiftung: Das, was 1986 im Parteiprogramm der Grünen gefordert wurde, die Abschaffung der Atomindustrie, Automobilindustrie sowie Teilen der Chemieindustrie, ist längst in der Mitte der Gesellschaft zum Konsens geworden. Wie konnte das gelingen? Mit apokalyptischen Schreckensszenarien wird die Spaltung des Atoms, ebenso wie die geringfügige Erhöhung des lebensnotwendigen Moleküls CO2 in der Atmosphäre, zu Chiffren des Unheils.Wir müssen uns wieder dem zuwenden, was zu diesem Wohlstand geführt hat: Offenheit für Innovationen. Viel Hoffnung habe ich allerdings nicht.

Read 159 times Last modified on Saturday, 02 June 2018 09:00

Newsletter Subscription

  • Latest
  • Popular
  • Rob Jeffrey, Economic Risk Consultant: “Although nuclear…
  • Rob Jeffrey, Economic Risk Consultant, Poverty is…
  • Mohn Doss, Medical Physicist in Diagnostic Imaging:…
  • John Dunn, MD, JD: The United States…
  • Robert Bryce is author of “Smaller Faster…
  • Rob Jeffrey, Economic Risk Consultant: “Although nuclear…