Today: 19.Jun.2018

Fritz Vahrenholt, PhD Chemistry, Chairman, German Wildlife Foundations: What was demanded in the Green Party program in 1986, the abolition of the nuclear industry, the automotive industry and parts of the chemical industry, has long since become consensus in the middle of society. How could that succeed? With apocalyptic horror scenarios, the cleavage of the atom, as well as the slight increase of the vital molecule CO2 in the atmosphere, become ciphers of disaster. What country, what state will lead the world to the bottom of the reliable, environmentally sound energy policy: Germany, California? What countries will be outstanding sound energy program leaders: Canada, China, France, Jordan, Russia, South Africa, South Korea?

Published in Several energy types

Sebastian Luening, Geologist, Paleontologist, publisher of website kaltesonne.de: Das Klimaestablishment hat sich jahrelang bequem eingerichtet. Mithilfe des Klimaalarms wurde politischer Druck aufgebaut, der eigene Bereich erhöht und Fördermittel abgegriffen. Niemand konnte ein Interesse daran haben, dieses praktische und einträgliche System zu verlassen. Es macht daher Sinn, den klimatischen Status Quo durch unabhängige, unbelastete Forscher prüfen zu lassen. Dies ist ein klassischer “Red Team”-Ansatz, der in großen Firmen gelebt wird.

Fritz Vahrenholt, PhD Chemistry: Is the program in Germany to stop using nuclear power and switch to wind and solar energy more important than nature itself? BaZ: Sie haben die deutsche Energiewende als «Desaster» bezeichnet. Wieso? Fritz Vahrenholt: Zunächst einmal hat die deutsche Regierung nach dem Tsunami in Japan innerhalb eines Wochenendes entschieden, auf die Kernenergie zu verzichten, die bis dahin die Grundlast für die deutsche Industrie erzeugt hat. Die Regierung will seither diese gesicherte Energie durch schwankenden Strom aus Sonne und Wind ersetzen. Dass das nicht vernünftig ist, weiss eigentlich jeder.

Published in Wind and Solar

Die Kalte Sonne, Sebastian Luening: Die Wissenschaftsgeschichte ist reich an Entdeckungen, Fortschritt, Irrungen und Wirrungen. Wie werden zukünftige Generationen von Forschern die Geschichte der Klimawissenschaften sehen? Wo werden Sie den Wendepunkt zwischen ungebremstem Alarm und einsetzendem Klimarealismus setzen?

Newsletter Subscription

  • Latest
  • Popular
  • Edgar Ocampo Tellez: El propósito de este…
  • Alexander Hellemans, IEEE Spectrum: As soon as…
  • Vaclav Smil, Czech-Canadian scientist and policy analyst.…
  • IEEE SPECTRUM, The Institute of Electrical and…
  • Nadine Freischlad, writer for Mongabay Series: In…
  • Edgar Ocampo Tellez: El propósito de este…